Runde 6: Steinfuchs Rhein Main

Feb
19
2018

Die Steinfüchse gegen die Steinbeisser.

Das versprach ein spannendes Match zu werden.

Ich habe mir die Partien angesehenund ein paar Bemerkungen hineingeschrieben.

Dawid hat in der Eröffnung gleich einen folgenschweren Fehler gemacht, so dass er eine schwache Gruppe und sein Gegner Gebiet hatte. Er hat aber hervorragend gekämpft und konnte im späten Mittelspiel etwa ausgleichen. Ein, zwei ungenaue Entscheidungen brachten ihn dann leider wieder auf die Verliererstrasse.

Ich habe dasselbe gemacht und einen Zug meines Gegners stark unterschätzt, so dass er mein moyo reduzieren konnte und zusätzlich noch einige Steine fing. Trotzdem sah es nicht ganz schlecht aus. Am Ende hätte ich das moyo wohl besser verteidigen müssen, aber das war fast unmöglich.

So mussten unsere 2 Profis ihre Partien gewinnen, um noch ein Remis herauszuschlagen. Freddy hat es dann geschafft eine Gruppe seines Gegners zu töten, der darufhin aufgab.

Gleiches hat dann Jimin geschafft, der einen unvorsichtigen Zug seines Gegners dazu benutzte, eine Gruppe abzuschneiden und zu töten, SUPER.

Damit haben wir wenigstens ein Unentschieden erreicht.

Rund 5: Argus Augsburg

Jan
12
2018

Diesmal ging es gegen Argus Augsburg.

 

Erstmal freue ich mich sehr, dass wir einen weiteren Spieler für unsere Mannschaft gewinnen konnten.

Es ist Jimin Qian, der auch gleich sein erstes Spiel für uns bestritt.

Als erstes hat unser Youngster, Dawid, sein Spiel wieder mit Höchstgeschwindigkeit gewonnen. Bisher ist Dawid unsere Bank für immer einen Punkt. Gratulation. Die Partie lief auch von Anfang an gut für ihn.

Als nächstes hat dann Jimin leider verloren. Die Partie war für mich sehr schwer nachzuvollzeiehen, weil überall Steine locker verbunden herumstanden. Als sich die Situation klärte, war eiine große Gruppe von ihm gefangen und er musste aufgeben.

Freddy hat seine Partie lange Zeit offen gehalten und mit viel Einfluss gespielt. Im Endeffekt konnte er ein paar Steine seines Gegners mitnehmen, der daraufhin aufgeben musste.

Ich hatte wie immer die längste Partie. Am Anfang habe ich wohl zuviel Gebiet gegeben und konnte das entstehende moyo nicht genügend aggressiv verteidigen. Am Ende hatte ich zwar auf ein paar Punkte Rückstand aufgeholt, aber dann habe ich noch meine große Gruppe eingestellt.

So ist es insgesamt ein Unentschieden geworden.

Runde 4: Stuttgart Shoutogaruto

Dez
12
2017

Diesmal gegen

die altbekannten Stuttgarter.

Da hatten wir bisher gemischte Ergebnisse zu verzeichnen.

Aber sie traten mit schwächerer Aufstellung an.

So konnten Freddy und Yibing souverän gewinnen. Dabei sah es immer gut für beide aus. Dawid hat im späten Mittelspiel noch eine Gruppe seines Gegner fangen können und gewann so auch.

Nur ich habe mir im späten Mittelspiel auch ein Gruppe fangen lassen und musste wieder aufgeben.

Trotzdem ein 3:1 für uns.

Runde 3: Dan-Go-Pott

Nov
10
2017

Diesmal gegen für mich einige alte Bekannte aus den Bochumer Zeiten.

Sie sind sehr gut und auch sehr gut aufgestellt.

Ich hatte es mit Rolf, etwa 3D (?) zu tun und habe es mal wieder nicht geschafft, da ich 2 große Fehler begangen habe.

Danach hatte Yibing sein Spiel am Ende mit 2 Punkten für sich entscheiden können. Lange Zeit sah es eher anders aus. (super!)

Schließlich hat Dawid seine Partie im letzten Moment unter Ausnutzzung des verbliebenen Aji herumreissen können. (ganz toll gespielt).

Freddy hatte den Gegner, der am längsten überlegt hat und er konnte eine Gruppe von Freddy abschneiden. Danach war es hoffnungslos und Freddy musste später aufgeben.

Jetzt sind wir im Mittelfeld angekommen.

Weiter so.

Runde 2: Rhein-Neckar Team

Okt
14
2017

Diesmal ging es gegen das Rhein-Neckar Team.

 

Und der einzige, der patzte, war ich selbst.

Alle anderen haben souverän gewonnen.

 

 

Runde 1: Flasche Leer Berlin

Sep
27
2017

Die Saison hat wieder begonnen.

Nachdem wir ja ungerecht abgestiegen sind, müssen wir uns nun wieder in der bekannten 3. Liga behaupten.

Da hatten wir es gleich mit dem Aufsteiger Flasche Leer zu tun.

So leer waren sie allerdings nicht.

Da Freddy noch in Japan weilte, durfte Yibing diesmal an Brett 1 spielen.

Er hat lange Zeit gut mithalten können, gegen Ende auch durch ein KO einige Punkte verloren und musste sich mit 19 Punkten geschlagen geben.

Ich habe an Brett 2 gleich einen kleinen Eröffnungsfehler begangen, dann noch einen kleinen Zug und einen ungenauen Zug eingeworfen. Danach war die Partie eigentlich schon glaufen. Kurz darauf musste ich aufgebenb.

Wolfgang hat eine sehr schöne Partie gespielt und stand im Mittelspiel auf Gewinn. Leider konnte sein Gegner seine Zentrumsgruppen fangen und mit 15 Punkten gewinnen.

Dawid hat mit seinem Gegner sehr schnell gespielt. Am Anfang unterlief ihm ein kleiner Eröffnungs fehler aber sein Gegner hatte ein semeai falsch ausgelesen und so konnte sich Dawid ca. 50 Punkte sichern.

Und er gewann dann durch Aufgabe. Ein super Einstand.

Das nächste Mal werden wir besser kämpfen.

Runde 9: Berlin Blunder

Mai
21
2017

Nachdem Ying nicht mehr mitspielt, wurde es für uns schwer, uns zu motivieren und eine vernünftige Aufstellung hinzubekommen.

Wir konnten im letzten Spiel auch nur mit 3 Brettern antreten, da keiner aus der Mannschaft zur Verfügung stand.

Yibing hat eine Spitzen Partie gespielt und nur knapp verloren.

Freddy hat auch nur knapp verloren.

Und ich habe leider in der Mitte eine große Gruppe verloren und musste aufgeben.

Somit verlieren wir mit 0:4 und sind abgestiegen.

Die letzten 2 Spiele waren leider durch die unmöglichen Entscheidungen der Ligaleitung und des Schiedsgerichts überschattet. Ob wir in der nächsten Saison noch einmal antreten werden, ist noch unklar.

Runde 8: Uni Leipzig

Mai
21
2017

Das war ein sehr aufregender und im Endeffekt sehr entäuschender Spieltag.

Freddy hatte bereits im Vorfeld abgesagt, es fand sich aber niemand aus unserer Mannschaft, der spielen wollte. So hat Freddy es dann doch noch möglich gemacht und mitgespielt.

Mitten während den Partien brach bei vielen GO Spielern die Verbindung zum KGS Go Server ab. Einige konnten weiter spielen. Anderen gelang das nicht. Zu letzteren zählten auch Ying und ich.

Yibing und Freddy konnten ihre Partien beenden. Yibing hat eine klasse Partie hingelegt und konnte sie auch gewinnen. Freddy hat ebenfalls sehr gut gespielt, musste sich aber mit ein paar Punkten geschlagen geben.

So stand es am Donnerstag 2:2.

Am daruffolgenden Dienstag konnte ich miene Partie wieder aufnhemen und mit Jan zu Ende spielen. Leider habe ich in der knappen Partie einen großen Endspielfehler gemacht und musste aufgeben.

Ying und Jens konnte in den 2 folgenden Wochen nicht spielen, da sie wechselseitig in Urlaub waren. Danach hat sich Jens schlichtweg geweigert, zu spielen, was ich sehr unsportlich finde. Die Partie wurde daraufhin in unverantwortlicher Weise einfach Remis gegeben. Ying hat dann zurecht erbost erst die Ligaleitung angeschrieben und schließlich auch das Schiedsgericht. Aber auch die waren nicht in der Lage, eine korrekte Entscheidung zu fällen und haben die Partie als nicht gewertet festgeschrieben.

Damit verloren wir mit 2:4 dieses wichtige Spiel. Von Fairness und Sportsgeist kann in diesem Fall wirklich keine Rede mehr sein. Ying hat sich auch entschlossen, an solch einer Bundesliga nicht mehr teilzunehmen.

Runde 7: Berlin Slaughterlake

Mär
12
2017

Nun war wieder ein deutlich stärkerer Gegner an der Reihe.

Sie sind durchweg einen Stein besser als wir. Nur an Brett 4 gleichauf.

Leider hat mein Gegner die neue KGS Version am Start und nur Abbrüche. Daher ging diese Partie kampflos an uns.

Yibing hat stark gekämpft. Aber sein Gegner war denke ich tatsächlich etwas besser an diesem Abend. Das waren alles sehr weitreichende Entscheidungen auf dem Brett. Gegen Ende war der Vorsprung zu groß und Yibing gab auf.

Freddy hat seinem Gegner diesmal zu viel Gebiet gelassen und konnte in der Mitte kein festes mojo aufbauen. Daher musste er auch gegen Ende des Mittelspiels aufgeben.

Ying hat eine sehr spannende Partie gespielt, in der 2 große Gruppen um das Überleben kämpfen mussten, seine und die seines Gegners. Nach einem langen KO Kampf konnte er die gegenerische Gruppe fangen, musste dann aber eine weitere Gruppe zum Leben erwecken.

Als auch das mit ein paar feinen Zügen gelang, gab sein Gegner auf.

Damit haben wir ein hervorragendes 2:2 herausgeholt.

Leider haben unsere Mitabstiegskandidaten gewonnen, so dass wir nun auf den 9. Platz abgerutscht sind.

Die nächste Partie ist gegen die Uni Leibzig, die uns gerade überholt haben. Das ist eine nicht ganz so schwere Aufgabe, sollte also machbar sein.

Ingesamt ist die Gruppe sehr eng besetzt. Platz 1 hat hat 9 Punkte, Platz 10 5.

Den Klassenerhalt zu schaffen wird schwer, aber wir sind jetzt schon viel besser als erwartet.

SUPER!

Runde 6: TriLux

Feb
17
2017

Diesmal ging es zum ersten Mal gegen eine Mannschaft, die in der Tabelle hinter uns stand.

Trotzdem sind sie auf dem Papier wie üblich, etwas besser als wir einzuschätzen.

Bei Frederik war es lange nicht klar, ob er spielen konnte, es hat aber dann geklappt.

Nur ist er leider der Einzie gewesen, der gewinnen konnte.

Ying war viel zu müde, um gut zu spielen. Daher hat er sehr schnell gespielt und gegen den stärkeren 4D sehr schnell die Segel gestreckt.

Freddy hat mit seiner sehr offenen Eröffnung ein schönes moyo gebaut, dass seinen Gegner dazu verleitete, zu invadieren. Mit der resultierenden Stärke konnte er dann gut reduzieren und gewann mit 8 Punkten.

Yibing hat dagegen ein großes moyo zugelassen und konnte kaum noch reduzieren bzw. invadieren. So lag er am Ende über 30 Punkte zurück.

Und ich hatte es wie immer in der Hand, zu gewinnen, habe dann aber ein paar eklatante Fehler begannen, wo nach ich nicht mehr aufholen konnte.

So müssen wir mit einer 2:6 Niederlage wieder um den Klassenerhalt kämpfen.

Die nächsten Gegner sind Berlin Slauhterlake, der gerade Hamburg Connect mit 8:0 schlagen konnten. Dann kommen noch Berlin Blunder und die Uni Leipzig.

Es bleibt also spannend und schwer.